Schiedsrichter

TSV Deizisau Schiedsrichter

Wie jedes Jahr war es auch in der abgelaufenen Saison den Schiedsrichtern zu verdanken, dass etliche Spiele im Bezirk und im Handballverband Württemberg durchgeführt werden konnten. Hierfür einen recht herzlichen Dank!!!

In dieser Saison dürfen wir einen weiteren Jungschiedsrichter in unserer Mitte begrüßen: Yannik Taxis wird den Spuren seines Bruders Lukas folgen und unser Schiedsrichterteam ab September bereichern. Er hat die theoretische Prüfung bereits erfolgreich hinter sich gebracht und wird in den kommenden Wochen bis zum Rundenbeginn seine praktische Prüfung ablegen.
Nicht nur für die Prüfung, auch für die ganze erste Saison wünschen wir viel Erfolg.

Trotz des Neuzugangs ist unsere Schiedsrichter Familie zum Ende der letzten Saison leider geschrumpft. Carolin Zboron, Tobias Watzer und Anita Seifried haben die Pfeife aus beruflichen Gründen an den Nagel gehängt. Anita und Tobias werden uns allerdings weiterhin für die Neulingsbetreuung zur Verfügung stehen. Wir danken allen dreien für ihren Einsatz und wünschen alles Gute für das Leben nach der Pfeife!
Dem TSV Deizisau bleiben damit folgende Schiedsrichter erhalten: das Team Edgar Bechstein / Werner Laukenmann, Michelle Broyer, Frank Kraaz, Katrin Reiners, Lukas Taxis, Marius Buser, und Stefan Strobel. Für die kommende Saison wünschen wir euch allen gut Pfiff und ein angenehmes Klima in den Sporthallen!

Schiedsrichter
Schiedsrichter

Ein Blick auf die Liste der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter des Bezirks Esslingen/Teck und des HVWs zeigt, dass sich die Lage allmählich zuspitzt. In den kommenden Jahren werden dringend weitere Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter benötigt, um dem wachsenden Schiedsrichtermangel, nicht nur in unserem Verein sondern insbesondere auch im Bezirk und im HVW entgegenzuwirken. Bereits in der Saison 2013/2014 wurden viele der HVW-Partien von Bezirksschiedsrichtern geleitet, da es auf HVW-Ebene an Nachwuchs mangelt. Dieser Mangel droht sich in den kommenden Jahren noch weiter auszubreiten, da viele der jungen Schiedsrichtergespanne vor ihrem Aufstieg in den HVW-Kader aus beruflichen Gründen (Auslandsaufenthalt, Studium in weit entfernten Städten, Arbeitgeberwechsel o.ä.) aufhören zu pfeifen. Um also entsprechenden Nachwuchs für den HVW zu schaffen sind nicht mehr nur „die Jungen“ gefragt. Es werden zunehmend auch „ältere“ Schiedsrichter und Schiedsrichtergespanne benötigt, die bereits fest im Leben stehen und über einen längeren Zeitraum keine größeren Lebenswandel mehr zu erwarten haben. Nur auf diese Weise kann der Schiedsrichterbestand im HVW langfristig erhalten bleiben. Gerade in einem Verein wie dem TSV Deizisau, der viele Mannschaften hat, die auf HVW-Ebene oder höher spielen, sollte dies daher von besonderem Interesse sein. Darum rufen wir alle Vereinsmitglieder, die vielleicht nicht mehr aktiv spielen, den Verein aber trotzdem weiterhin unterstützen wollen, dazu auf, eine Karriere „im Dienste des Spiels“ in Betracht zu ziehen, damit alle Handballspiele im HVW auch auf lange Sicht weiterhin durchgeführt und auf einem angemessenen Niveau geleitet werden können.

Ihre Schiedsrichter des TSV Deizisau

Es gilt also weiterhin:

We want you for Schiri
We want you for Schiri