mA

Der TSV kam gut in die Partie und gestaltete das Spiel offen. Nach 20
Spielminuten lag man 12:9 in Führung und mit etwas mehr Zielstrebigkeit
hätte man deutlicher führen können. Doch was ab der 20. Spielminute
passierte ist unerklärlich.  Man stellte das bis dahin ordentliche
Abwehrspiel nahezu komplett ein. Leistete sich eine Fülle von einfachen
Ballverlusten und agierte planlos. Hinzu kamen auch noch ein paar
unnötige Zeitstrafen, so dass man am Ende gegen einen schwachen Gegner
verdient mit 5 Toren verlor.

TSV Deizisau: Gönner, Reiber, Fröschle; Pirner, Geiselhart (7), Schubert
(5), Heinemann, Krimly (2) , Staiger (9), Kajkic (1), Kuntsche (4) ,
Sautter (1)

mA

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.