mA

Die Gäste vom Hegensberg zeigten eine geschlossene und konzentrierte
Leistung und ließen den Hausherren nicht den Hauch einer Chance. Verlief
das Hinspiel vor 5 Wochen noch spannend, so war diese Begegnung
einseitig. Deizisau fand nie ins Spiel, in der Offensive leistete man
sich eine Vielzahl von leichten Fehlern und machte es der SG leicht sich
von Beginn an abzusetzen. Auch in der Abwehr war man nicht in der Lage
stabil und gut zu verteidigen. Bereits zur Pause betrug der Vorsprung
der Gäste 6 Tore, diesen bauten sie dann in der 2. Halbzeit weiter aus
und am Ende gewann die SG HeLi völlig verdient mit 8 Toren Vorsprung.
Für die Deizisauer kann es in den beiden letzten Spielen nur um
Wiedergutmachung gehen, während die SG HeLi sich mit 2 Siegen noch den
1. Platz der VK-Quali holen kann.

mA

TSV Deizisau: Gönner, Reiber, Fröschle; Lampart (7), Pirner (1),
Geiselhart (1), Schubert (2), Heinemann (2), Krimly , Staiger (8),
Krajkic (2), Kuntsche (1) , Häsler (2), Sauter, Waldinger

mA

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.