Keine Chance gegen den Favoriten.

Von Anfang an machte sich das fehlen von Lennart Scheuermann in der
Abwehr der Gastgeber bemerkbar. So startete die SG vom Berg mit einer
5:0 Führung, ehe Tom Frasch das erste Tor für Deizisau gelang.
Beim 5:9 kamen die Deizisauer noch bis auf 4 Tore heran, aber die SG
HeLi setzte sich wieder zum Pausenstand von 8:15 ab.
Auch in der zweiten Hälfte bewiesen die Deizisauer Moral, ließen ihre
Köpfe nicht hängen und Kämpften., der aus der D Jugend aushalf, konnte 3
sehenswerte Treffer erzielen.

Tolle Moral zeigten gegen einen übermächtigen Gegner:

Jonas Matrohs, Theo Zeller (1), Ben Rost, Leon Meier (3), Lasse Fischer
(1), Jonas Thal (6), Vincent Haumann (1), David Grassl (2),
FinnSchubert, Felix Hermann, Daniel Wolf, und Tom Frasch (5/2)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.