Nach dreieinhalb Wochen mit jeweils zwei Cyber-Einheiten pro Woche war einmal Zeit für etwas Abwechslung im Lockdown-Trainingsalltag der männlichen E-Jugend der YoungGoats. Nachdem sich das Wetter von der besten Seite zeigte, bittete der Trainer zu einer Laufeinheit auf Deizisaus Höhen. Diese lief als GeoCaching mit insgesamt sieben Stationen ab. An jeder Station musste zuerst eine BillyGoal-BOX gefunden werden, in der sich unter anderem ein QR-Code befand. Nach dem Abscannen des QR-Codes wurde der nächste Streckenpunkt angezeigt. Zudem mussten an jeder Station Abwandlungen von leichtathletischen Disziplinen absolviert werden, die jeweils zu einer Gesamtwertung des Duells „Alt vs. Jung“ zählten, weshalb jeder YoungGoat von mindestens einem Elternteil begleitet wurde.

Nach Absolvierung der Disziplinen Weitsprung (aus dem Stand), Sprint, Hürdenlauf (über Steinquader), Hochsprung (summiert aus Hampelmänner), Weit- und Zielwurf und Auswertung aller Ergebnisse stand eine krachende Niederlage für Team Alt bzw. die Eltern zu Buche. Team YoungGoat konnte beim 12:0 alle Duelle für sich entscheiden und auch die Disziplinen einzeln gewertet ergab mit 52:15 ein deutliches Ergebnis.

Zusammengefasst war es eine tolle Abwechslung in dieser doch etwas schwierigen Zeit. Bei bestem Wetter waren oft die gesamten Familien unterwegs und die familieninternen Duelle wurden mit grossem Einsatz und Leidenschaft geführt. Kleinere Probleme beim Finden der BillyGoat-Boxen wurden auch gelöst und annähernd alle Teams konnten die ca. 6,3 km-Strecke finishen.

Die Veranstaltung schreit nach einer Wiederholung. Vielleicht können wir dann unter schöneren Begleitumständen auch einen Abschluß gemeinsam bestreiten.

WIR LASSEN UNS VON DEM VIRUS NICHT UNTERKRIEGEN!

 mE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.