Eigentlich war die Weihnachtsfeier im größeren Rahmen mit Eltern und
Geschwistern geplant, doch aufgrund Corona und der vorgegebenen
Kontaktbeschränkungen, hat man sich entschlossen, nur mit den Spielern
und Trainern die Feier im Kleinen zu veranstalten.

Gleich zu Anfang der Hinweis, dass alle Jungs und die Trainer getestet
waren!

Die Spannung war riesengroß. Viele der Jungs durften zum ersten Mal Kart
fahren.
In Wernau auf der F1 Kartbahn wurden die Jungs zunächst in 2 Gruppen
eingeteilt. Das eine Team startete unter dem Namen „COOL“, in dem meist
die jüngeren Fahrer sich gemeldet hatten. Im zweiten Team „HOT“ waren
die älteren Jungs am Start.

Nach Einweisung durfte das Team „COOL“ ins Qualifying. Wer hier die
beste Rundenzeit gefahren ist, durfte von der Pole Position ins Rennen
starten. Im anschließenden Rennen hatten meist die leichteren
Draufgänger die Nase vorne, so dass Luis vor Ben und Jonas am Ende auf
dem Siegerpodium sich feiern lassen durften.

Im Team „HOT“ durfte auch Trainer Uwe außer Konkurrenz mitfahren, holte
sich im Qualifying gleich die Pole Position und durfte hier von Platz 1
starten (Erfahrung zahlt sich manchmal aus). Daniel, Vincent und Jonas
überzeugten im zweiten Rennen und standen verdient auf dem Sieger-Podest.

Aber nicht nur die Sieger auf den Treppchen hatten ihre Freude an dem
Kartbahn-Event. Jeder der Jungs hatte sichtlich ein Lächeln im Gesicht,
was sicherlich nicht nur dem Fahrtwind geschuldet war.

Bei der anschließenden Kabinen-Weihnachtsfeier gab es von den Eltern
gesponserte Party-Pizzen und von Co Trainer Stefan wurde eine Kiste
Spezi und Sprudel spendiert. Danke hierfür nochmals im Namen der Mannschaft.

Frisch gestärkt stand dann noch das Schrottwichteln an, bei dem wohl
Lennart seinem Kumpel Felix das schönste Geschenk übergeben hatte, das
für viel Gelächter sorgte. Es folgten Ehrungen für die
„Trainingsfleißigsten“ Daniel und Tom.

Zum Abschluss durften die Jungs in Socken noch in der Halle Kicken und
konnten sich dabei nochmals so richtig austoben. Insgesamt war es ein
super Abend, bei dem die Jugendlichen gemeinsam viel Spaß hatten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: